Ralph Studer UDC

Ralph Studer
Ralph Studer UDC
Résidence: Oberriet
Emploi: Jurist und Oberstufenlehrer
Année de naissance 1977







Explication du graphique est des dimensions

Position politique en détails


Élection:

Question
Réponse Importance
Commentaire
Questions à propos de Sécurité publique & système judiciaire
1

 

 
Questions à propos de Sécurité publique & système judiciaire
2

 

 
Questions à propos de Sécurité publique & système judiciaire
3

 
Ja, weil wir eine überzeugende Flugverteidigung brauchen. Der Frieden steht auf wackeligen Beinen, wie viele Brandherde auf der... tout afficher

 
Questions à propos de Sécurité publique & système judiciaire
4

 

 
Questions à propos de Sécurité publique & système judiciaire
5

 

 
Questions à propos de Sécurité publique & système judiciaire
6

 

 
Questions à propos de Sécurité publique & système judiciaire
7

 

 
Questions à propos de Sécurité publique & système judiciaire
8

 

 
Questions à propos de Sécurité publique & système judiciaire
9

 

 
Questions à propos de Sécurité publique & système judiciaire
10

 

 
Questions à propos de Politique étrangère et intégration des étrangers
11

 

 
Questions à propos de Politique étrangère et intégration des étrangers
12

 

 
Questions à propos de Politique étrangère et intégration des étrangers
13

 
Die Konsumausgaben sollen vor allem im Inland getätigt werden, was so auch... tout afficher

 
Questions à propos de Politique étrangère et intégration des étrangers
14

 
Die Integration wird durch die Einbürgerung abgeschlossen. Diesen Prozess kann jede Person durchlaufen, die sich auch politisch bet... tout afficher

 
Questions à propos de Politique étrangère et intégration des étrangers
15

 

 
Questions à propos de Politique étrangère et intégration des étrangers
16

 

 
Questions à propos de Politique étrangère et intégration des étrangers
17

 

 
Questions à propos de Politique étrangère et intégration des étrangers
18
Afin de conclure des accords de libre-échange avec de nouveaux marchés tels que l’Amérique du Sud et l’Asie du Sud-Est, la Suisse doit supprimer les obstacles économiques aux échanges (tels que les tarifs protecteurs) pour les produits agricoles importés. Les obstacles aux échanges ne doivent cependant être supprimés que pour les produits agricoles importés qui respectent les standards écologiques et des droits de l’homme.

 
Wie wird dies kontrolliert, ob diese Produkte ökologischen und menschenrechtlichen Standards genügen? Verkraftet dies unsere Landwirtschaft, wenn die Schutzzölle in diesen Fällen... tout afficher

 
Questions à propos de Politique sociale et système de santé
19

 
Da diese offenbar auch gesundheitsschädigend sich auswirken, ist dieser Entscheid nac... tout afficher

 
Questions à propos de Politique sociale et système de santé
20

 

 
Questions à propos de Politique sociale et système de santé
21
Une protection renforcée contre les licenciements doit être mise en œuvre à l’égard des salariés âgés de plus de 55 ans.

 
Es braucht endlich eine Wertschätzung für ältere ... tout afficher

 
Questions à propos de Politique sociale et système de santé
22

 
Die Spitäler und vor allem die Ärzte stehen heute unter enormem Druck, wirtschaftlich zu handeln. Wirtschaft vor Patientenwohl. Das ist eine problematisch Entwicklung. Zweifellos hat eine gute Medizin die Aufgabe, ihre Gelder, die sie aus Steuern bezieht, in vernünftiger Weise auszugeben und nicht zu verschwenden. Wir müssen uns heute die Frage stellen, was unser Gesundheitswesen uns wert ist. Wenn die Schliessung unausweichlich ist, dann sollen aber diese Spitäler wenigstens Gesundheits- und Notfallzen... tout afficher

 
Questions à propos de Politique sociale et système de santé
23

 

 
Questions à propos de Politique sociale et système de santé
24

 
Die Entnahme von Organen ist ein schwerer Eingriff in die Würde der Person. Deshalb soll - wie bis anhin - nur eine schriftliche Zustimmung ausreichen, um Organe entnehmen zu können. Dies ist eine Frage der Me... tout afficher

 
Questions à propos de Politique sociale et système de santé
25

 
Ich bin damit nur einverstanden, wenn eine ausreichende Gesundheitsversorgung für die Bewohner der Region sichergestellt ist. Es besteht sonst die Gefahr, dass das Spital Flawil so organisiert werden, dass es nur "lukrative Fäl... tout afficher

 
Questions à propos de Politique sociale et système de santé
26

 
Wir müssen einfach aufpassen, dass wir nicht noch mehr Sozialleistungen der Wirtschaft aufbürden. Unser Sozialstaat steht auf wackligen Beinen. Gemäss Bundesamt für Statistik schreibt die AVH allein im Jahr 2030 ein Minus v... tout afficher

 
Questions à propos de Politique sociale et système de santé
27

 

 
Questions à propos de Politique sociale et système de santé
28

 
So wird auch der Zusammenhalt unter der Bevölkeru... tout afficher

 
Questions à propos de Politique sociale et système de santé
29

 
Angesichts der Überalterung sehe ich kurzfristig keine andere Alternative als diese Erhöhung. Viel sinnvoller wäre es allerdings, in die Familien zu "investieren" und diese zu entlasten, dann können wir dieser Überalterung der Gesellschaft entgegenwirken, indem wir eine Erhöhung der Kinderzahl begünst... tout afficher

 
Questions à propos de Politique familiale et politique de l'éducation
30

 
Ich bin ein vehementer Befürworter der Familie. Sie baut die Zukunft unserer Gesellschaft. Allerdings überfordern wir unseren Sozialstaat, der finanziell nicht mehr tragfähig ist. Allein die AHV schreibt nach Prognosen des Bundesamts allein im Jahr 2030 ein Minus v... tout afficher

 
Questions à propos de Politique familiale et politique de l'éducation
31

 
Ehepaare bilden eine Gemeinschaft und eine Einheit. Sie sind eine "Tisch-, Wohn- und Bettgemeinschaft", was sich durch das Leben zieht. Diese Einheit gilt es zu stärken. Sie bilden zudem auch eine Wirtschaftsgemeinschaft. Gegenüber anderen Lebensformen soll die Ehe nicht benachte... tout afficher

 
Questions à propos de Politique familiale et politique de l'éducation
32

 
Im Bereich der Umwelt haben wir eine Umkehr zur Natur. Alles soll so natürlich wie möglich sein (z.B. Bio). Im Bereich der menschlichen Beziehungen und der Fortpflanzung ist genau das Gegenteil der Fall. Alles wird in Frage gestellt, dabei zeigt uns die Natur klar, dass Mann und Frau eine Gemeinschaft bilden und ein Kind zeugen, was alle anderen Beziehungen nicht können. Ein Kind hat ein Recht, bei seinem eigenen Vater und seiner eigenen Mutter zu leben und von diesen auch erzogen zu werden. Eltern und Kind geh... tout afficher

 
Questions à propos de Politique familiale et politique de l'éducation
33

 
Ja, unbedingt, da eine zu frühe Integration in die Regelklasse eine Überforderung der fremdsprachigen Kinder darstellen und die Kinder mit genügend Deutschkenntnissen von einem solchen Unterricht kaum etwas mitne... tout afficher

 
Questions à propos de Politique familiale et politique de l'éducation
34

 
Wenn die Schule in massiver Weise Werte im Sexualkundeunterricht lehrt (wie dies leider zusehends im Sexualkundeunterricht geschieht), die massiv gegen die elterlichen Wertvorstellungen verstossen, dann sollen diese Eltern das Recht haben, ihre Kinder zu dispensieren. Geht es allerdings um Fragen der Integration (z.B. Schwimmunterricht), dann ist die Integration höher zu gewichten und den Eltern ist keine Dispens ... tout afficher

 
Questions à propos de Politique familiale et politique de l'éducation
35

 
Wir bevorzugen in der aktuellen Familienpolitik massiv Eltern, die ihre Kinder fremdbetreuen lassen und benachteiligen Eltern, die ihre Kinder selber erziehen wollen. Diese unterschiedliche Behandlungsweise finde ich nicht richtig. Auch Eltern, die ihre Kinder bewusst selber erziehen und auf KITA-Plätze verzichten, sollen vom Staat unterst... tout afficher

 
Questions à propos de Politique familiale et politique de l'éducation
36

 
Vergleichsweise tiefe Maturaquoten tragen zur Qualitätssicherung bei und zum Erhalt unseres bewährten Bildungssystems. Je höher die Abitur- und Maturaquote ist, desto niedriger ist das Können der Absolventen, was letztlich zu einer Senkung des Bildungsniveaus auch im Hinblick auf die Studienabgänger führt. Das Gymnasium muss davon wegkommen, alle möglichen Bildungsreserven ausschöpfen zu wollen, denn auch die Berufslehren brauchen gute Anwärter. Dieses duale Bildungssystem hat sich bewährt. Das Gymnasium muss wieder den Mut zur Elite haben. Kommen wir endlich weg von dieser unseligen «Gleichmacherei», die unsere Gesellschaft und leider auch unser Bildungssystem schon längst erfasst hat. Denn die Bildung einer Elite ist für den Staat und die Gesellschaft ebenso wichtig wie die Förderung der ... tout afficher

 
Questions à propos de Politique familiale et politique de l'éducation
37

 
Ja, ich spreche mich für eine Wahlfreiheit der Eltern aus. Allerdings muss auch die betreffende Schule die Möglichkeit haben, wenn sachliche Gründe dafür sprechen (wie z.B. Kapazitätsengpass), einen ablehnenden Entscheid fälle... tout afficher

 
Questions à propos de Politique familiale et politique de l'éducation
38

 
Finde ich richtig. Der Staat unterstütz einerseits, anderseits zeigt dies jedem Studierenden, dass er Verantwortung für sein Studium übernehmen muss. Der Staat darf nicht zum Selbstbedienungs... tout afficher

 
Questions à propos de Politique familiale et politique de l'éducation
39

 

 
Questions à propos de Environnement, transports, énergie et communication
40

 

 
Questions à propos de Environnement, transports, énergie et communication
41

 

 
Questions à propos de Environnement, transports, énergie et communication
42

 

 
Questions à propos de Environnement, transports, énergie et communication
43

 

 
Questions à propos de Environnement, transports, énergie et communication
44

 
Statt Verbote soll die Eigenverantwortung im Ze... tout afficher

 
Questions à propos de Environnement, transports, énergie et communication
45

 
Dies ist vor allem auch eine Kostenfrage. Haben wir tatsächlich genügend Geld für solche I... tout afficher

 
Questions à propos de Environnement, transports, énergie et communication
46

 
Kann jeder Bauer darauf verzichten und dabei überlebensf... tout afficher

 
Questions à propos de Environnement, transports, énergie et communication
47

 

 
Questions à propos de Environnement, transports, énergie et communication
48

 
Die Durchführung von Studien und Gutachten zur Klärung der Auswirkungen ist zentral. Dann ist das weitere Vorgehen ... tout afficher

 
Questions à propos de Environnement, transports, énergie et communication
49

 

 
Questions à propos de Environnement, transports, énergie et communication
50

 

 
Questions à propos de Politique économique, impôts & finances publiques
51

 
Auf der einen Seite verlangt die Gerechtigkeit, dass jeder Mensch für seine Arbeit auch einen Lohn erhält, mit dem er/sie sein Leben und seine Existenz sichern kann. Dies ist absolut wichtig! Auf der anderen Seite weiss ich von KMUs, dass ein Mindestlohn für viele nicht finanzierbar sind und die Existenz gefährden könnte. Deshalb bin ich weiterhin gegen einen Mindestlohn, auch wenn die Situation nicht wirklich befr... tout afficher

 
Questions à propos de Politique économique, impôts & finances publiques
52

 
Nein, ich lehne eine Liberalisierung klar ab. Die Angestellten sollen nicht weiter belastet werden. Wichtiger ist, dass diese ein geregeltes Familienleben führen können. Unsere eigenen Ansprüche sind nicht absolut. Es liegt an uns, unser Leben so zu organisieren, dass wir während der Ladenöffnungszeiten unsere Geschäfte erled... tout afficher

 
Questions à propos de Politique économique, impôts & finances publiques
53

 

 
Questions à propos de Politique économique, impôts & finances publiques
54

 
Ja, denn die Qualitätsstandards können deutlich verschieden sein. Der Zugang zum Schweizer Markt soll dann ermöglicht werden, wenn die Qualität aus dem Ausland mit unserem Standard vergleichbar ist. Es geht hier um... tout afficher

 
Questions à propos de Politique économique, impôts & finances publiques
55

 
Wir müssen aufpassen, dass wir nicht reiche Bürger einfach per se für ihren Reichtum bestrafen. Neid wäre die falsche ... tout afficher

 
Questions à propos de Politique économique, impôts & finances publiques
56

 

 
Questions à propos de Politique économique, impôts & finances publiques
57

 

 
Questions à propos de Politique économique, impôts & finances publiques
58

 
Wir dürfen nicht immer den Staat zu Hilfe holen, wenn der Franken steigt. Die Wirtschaft muss versuchen, auf eigenen Bein... tout afficher

 
Questions à propos de Politique économique, impôts & finances publiques
59

 
Einnahmen und Ausgaben sollen in einem gesunden Verhältnis zuei... tout afficher

 



Légende:
Je suis pour
Je suis plutôt pour
Neutre/je ne sais pas
Je suis plutôt contre
Je suis contre

Kandidaturen

Kandidatur:

Circonscription:
Parti: UDC
Liste:
Place de la liste: 01.16
Siège précédent: Non
Date de l'élection: 08.03.2020
Résultat: Pas voté


Je m'engage pour cela

starke Schule, patientenorientiertes Gesundheitswesen, christliche Werte, überzeugende Familienpolitik, gesunde Finanzen



J'ai atteint cela

Ich bin noch am Anfang meiner politischen Arbeit und hoffe, dass die Wähler mir die Chance geben, mich für das Rheintal, den Kanton St. Gallen und die Schweiz einzusetzen. Das ist mir eine Herzensangelegenheit!


Aktuelle Ämter: Vizepräsident Stiftung Zukunft CH (seit 2019) und Stiftungsrat Schweizerische Hilfe für Mutter und Kind (seit 2014)



Mes mandats politiques et mes engagements




Loisirs/intérêts

Tennis, Wandern, Reisen, Lesen, Freunde treffen



Mes commentaires récents