Franz Krähenbühl parteifrei

Franz Krähenbühl parteifrei
Franz Krähenbühl parteifrei
Wohnort: Güllen
Beruf: Kontakt: bloggeruh8@gmail.com
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?!
Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?! Für ein Rah­men­ab­kom­men.
Strache-Skandal: Neuwahlen in Oesterreich
Lange hat es ge­dau­ert - zu lan­ge.
Keine Rahmenverträge mit der EU
Die Schweiz ist ge­rade da­bei, Ihr Sys­tem der di­rek­ten De­mo­kra­tie ab­zu­bau­en!­Die Selbst­be­stim­mungs­​​i­ni­
Herzliche Gratulation den Schweizern zu ihrem Geburtstag.
In 51 Tagen der Ent­wurf zur Bun­des­ver­fas­sung!​​​
Verschwörungstheorie,​​​​​ was ist das?
Liebe Vi­men­tis-­Nut­zerW​​​​​ol­len Sie etwas mehr über Ver­schwörungs­theo­r​​​​​ie wis­sen?­Ges­tern Abend habe ich Der Club am Schwei­

Seite 1 von 12 | 1 2 3 4 Letzte



Das habe ich erreicht

Jahrgang 1913
(Die Dropdown-Liste endet bei 1915!)
Süddeutscher Staatsangehöriger (Schwabe)

Schweizer Wurzeln
Kommunist bis 1938
Kapitalist ab 1939
Ohne Vermögen
Ohne Schulden

Mein Slogan (geliehen von Radio Eriwan):
Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen
und Kommunismus ist das Gegenteil.



Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

wer mich kontaktieren will: bloggeruh8@gmail.com



Meine neusten Kommentare

Vor einer Stunde Kommentar zu
SCHWEIZ: Bundespräsident Ueli Maurer analog Ueli d. Knecht
Der "lieber Ueli" hat leider nichts erreicht einfach nichts. Es sind die anderen...
Er hat nur schweinische Schimpfwörter für seine Vorgänger übrig.
Und in Amerika neben Freund Trömp hat er eine lächerliche Figur abgegeben.
-
Vor 9 Stunden Kommentar zu
Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?!
Klar Anpasser gehen hin.
Kritiker und Vernünftige bleiben fern.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?!
Absolut richtig, Herr Eberhart.
Die Schweizer sollen sich nicht und müssen sich nicht genieren, Rosinenpicker zu sein.
Aber die Schweizer haben etwas, das andere nicht haben.
Sie sind zuverlässig.

Die Schweizer sind schwierige Verhandlungspartner.

Wenn aber einmal der Vertrag steht, wird er eingehalten.
Das ist dann Ehrensache.

Schaue​n Sie sich einmal die Mauscheleien und das gegeneinander Ausspielen innerhalb der EU-Staaten.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?!
Ich bin halt schon der Meinung, Herr Schweizer und Herr Wolfensperger, wie Sie auch, das entnehme ich aus Euren Voten, dass ein gesundes Nationalgefühl das Lebenselixier eines funktionierenden Staates ausmacht. Ein Volk, das an seine Regierung glaubt und sich von dieser nicht betrogen fühlen muss, braucht keine EU à la Jean-Claude Juncker.

Wären die Afrikaner in dieser Hinsicht einsichtig, würde Korruption hinfällig. Flüchtlingsströme ebenfalls.

Aber die Nomenklatura in Brüssel haben das noch nicht gemerkt. Die wollen mächtiger und mächtiger werden. Sie wollen sich auf derselben Ebene wie Putin, Trömp und Xi Jinping sehen.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?!
Sebastian Ramspeck bei Schawinski:
"Die EU ist genervt von den Schweizern"
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?!
Ich habe es gewusst, dass es keinen Sinn macht, sich mit Ihnen in eine Diskussion einzulassen.
Das Ganze hat einfach nichts mit Geld zu tun.
Es geht um Religion- und Machtansprüche.
Dami​t schliesse ich dieses Kapitel.
Feiern Sie sich von mir aus als Sieger. Das wird Ihnen guttun.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?!
Ich glaube Ihnen, dass es nicht der Herr Bender war, der den Löschantrag gestellt hat. Aber es ist nun einmal so, dass Sie etwas, in meinen Augen, Unmögliches geplappert haben, völlig aus der Luft gegriffen. Da war es naheliegend.

Aber Sie haben recht, ich habe bis heute noch nie den Eindruck gehabt, dass Sie es seien, der etwas löscht. Der Herr Nabulon kann es nicht gewesen sein, zumal ich ihn ja in seiner Meinung unterstützt habe. Zudem ist er gleichfalls, wie Sie und ich nicht der Typ, der so etwas tut. Ist eben Ehrensache, finde ich. Wenn es nicht Sie sind, Herr Bender, kann es nur - Sie wissen schon, wen ich noch verdächtige.

So etwas von Hinterlist, ich kann's nicht begreifen. Er hat sich in keiner Weise mit unserem Thema befasst. Halbwegs es ihm gelungen, mich auf eine falsche Fährte zu führen.

Wie Sie sehen, habe ich den Text gelöscht. Das muss man ja, wenn man einen Blödsinn geschrieben hat!

Tut mir leid, Sie verdächtigt zu haben.
Asche über mein Haupt.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?!
Sie stellen die wichtigsten Punkte sehr richtig dar, Herr Schweizer.

Allerdi​ngs glaube ich dennoch, dass es eine gut organisierte EU, zentral aus Brüssel regiert braucht. Verstehen Sie mich richtig. Nicht straff. Jeder Staat soll autonom sein. Sich selber verwalten. Sogar eigene Währung haben (aber das lässt sich wahrscheinlich nicht mehr ändern). Aber es brauch einen gemeinsamen Auftritt in Handel, Energie, Verkehr, vielleicht Umwelt, vielleicht sogar militärisch, gegenüber den Grossmächten wie Russland, USA, China.

Aber die Schweiz sollte draussen bleiben. Die Schweiz ist stark genug und kann sich selbst behaupten. Zumal sie sich ja der Neutralität verpflichtet hat.

Dieser Umstand neutral zu sein versetzt die Schweiz sogar in die Lage, völkerverbindende Mandate zu übernehmen. Wie Kanada - Iran, USA - Iran, Kosovo - Serbien und andere.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?!
Herr Bender
Zu Ihren Kommentaren an Herrn Nabulon:

Herr Nabulon stellt fest, dass Sie in Geschichte nicht gerade versiert sind.
Das ist absolut richtig, ich sehe das an Ihren haltlosen und erdichteten Aeusserungen.

Die USA hatte in keinem der Kriege jener verfeindeten Staaten gegen Israel die Hände im Spiel.
Ausgenommen etwas Waffen. Die Israelis hatten sogar die Luftwaffe aus eigener Produktion.

-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Arena: CH-EU es ist NICHT Höchste Zeit?!
Herr Bender
Sie vermischen Meinungen immer wieder mit anderen Themen, wenn Sie mit Ihrem Latein an der Wand stehen und nicht weiter wissen.

Jetzt kommen Sie plötzlich mit den Palästinensern. Ich habe noch nie die Siedlungspolitik der Israelis gut geheissen. Das wissen Sie, denn Sie lesen ja meine Postings!

Allerdin​​gs muss ich sagen, dass die Palästinenser mit ihrer Unfähigkeit nicht in der Lage sind, einen Staat zu managen. Das sehen Sie doch am ständigen Streit zwischen den Terroristengruppierun​​gen, die in Gaza und im Westjordanland sitzen.

Sie schwatzen irgendetwas aus dem Bauch heraus und behaupten dann, es sei Ihrem, von Geldumlauf durchsetzten Gehirn entsprungen...
-