Frédéric-Marc Fluehmann Parteifrei

Frédéric-Marc Fluehmann
Frédéric-Marc Fluehmann Parteifrei
Wohnort: Dübendorf
Beruf:
Jahrgang: -








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

March 2016 Kommentar zu
Flüchtlingspolitik: Deutschland als Vorbild
Nein, nein und nochmals nein! Bitte hören Sie mit den Mainstream-Märchen auf von wegen Mangel an Jugend etc. Es geht da um ganz andere Probleme mit Deutschland!
-
March 2016 Kommentar zu
Flüchtlingspolitik: Deutschland als Vorbild
Das meinen Sie jetzt aber nicht ernst oder? Deutschland als Vorbild in der Flüchtlingspolitik? Mein Gott Herr Meyer, wann sind Sie zuletzt in Deutschland gewesen? War Helmut Kohl noch Kanzler? Das was da abgeht, passt auf keine Kuhhaut mehr. Deutschland importiert billige Arbeitskräfte getarnt als Flüchtlinge! Diese Syrienkrise stinkt zum Himmel!
-
January 2015 Kommentar zu
Danke, Frau Bundespräsidentin!
Hallo Herr Witschi,

ich verstehe ihre Message nicht (andere Vorzeichen ?). Item.
Es gibt auch keine Fragen die ich von Ihnen beantwortet haben möchte.

mfg

Fluehmann F.M
-
January 2015 Kommentar zu
Danke, Frau Bundespräsidentin!
Die absolute Mehrheit der Parteilosen! Jener die nicht Parteibuch führen, jener die nicht einer Ideologie nacheifern um anderen zu gefallen,jener die sich nicht beeinflussen lassen von Propaganda, jener die mit gesundem Menschenverstand leben, jener die sich nicht in Schablonen zwängen lassen,jener die längst nicht mehr alles glauben was Bundesbern und Konsorten erzählen, jener die sich nicht vom Staat nötigen lassen eine Diktatur bzw. ein totalitäres System wie die EU zu akzeptieren. Nächste Frage...?
-
January 2015 Kommentar zu
Danke, Frau Bundespräsidentin!
Herr Witschi,

Frau Sommaruga ist nicht dafür bezahlt das Parlament zu überzeugen, sondern das Volk, den Souverän, den Steuerzahler. Schön für Sie wenn sie sich gut vertreten fühlen. In der Mehrheit sind Sie jedoch nicht!
-
January 2015 Kommentar zu
Danke, Frau Bundespräsidentin!
Die Moderation Vimentis hat einen Kommentar von mir über S.Sommaruga gelöscht. Ich muss wohl andere Worte finden.

Frau Bundesrätin Simmonetta Sommaruga wiederholt sich in letzter Zeit auf geradezu markante Art und Weise. Offensichtlich scheint sie irgendwie in einer Sackgasse zu sein. So spricht sie wiederholt im positiven Sinne von der direkten Demokratie. Damit umgeht sie der heiklen Frage des EU-Beitritts. Quasi die ganze SP will den EU-Beitritt! Weiter spricht sie andauernd von Kompromissen die eine Stärke denn eine Schwäche seien. Sie entscheidet also direkt selber, was wir zu denken haben. ich weiss nicht ob das Schweizer Volk solche Belehrungen nötig hat. Meines Erachtens und gestützt auf die freie Meinungsäusserung in diesem Land in welchem ich die Augen geöffnet habe und in welchem ich diese auch wieder schliessen werde,fehlt es Frau Sommaruga am Rüstzeug bzw. Kaliber um Bundesrätin zu sein!
-
January 2014 Kommentar zu
Stopp der Masseneinwanderung
Seit den PFZ- und Masseneinwanderungsde​batten ist ein Thema verloren gegangen. Notabene die hiesige Arbeitslosigkeit. Irgendwie scheint sich niemand mehr dafür zu interessieren. In der Arbeitslosigkeit befinden sich tausende fähige Leute die arbeiten möchten, finden jedoch keine Anstellung. Bei monatlich 6'500 neuen Einwanderer frage ich mich wie glaubwürdig der Kampf gegen die Arbeitslosigkeit in der Schweiz ist. Unsere eigenen Arbeitslosen steckt man in biedere Beschäftigungsprogram​me, währenddessen die echten Jobs von nicht besser ausgebildeten (aber billigeren) Ausländern besetzt werden. So sieht die Realität aus! Außerdem ist mittlerweile bekannt, dass auch Arbeitslose aus dem Ausland einwandern. Kurz, die PFZ ist ein Betrug am Volk.
-
January 2014 Kommentar zu
Stopp der Masseneinwanderung
Doris Leuthard hat als ehemalige Volkswirtschaftsminis​terin das Volk nach Strich und Faden belogen. So sprach sie von "nur hochqualifizierten" Einwanderer die von der PFZ profitieren. Das hat sie zig-mal mittels Medien gesagt. Das war keine Propaganda, das war einfach nur eine Lüge. Seltsamerweise wurde sie ob dieser Unwahrheit von einer Rechtfertigung verschont. Wie übrigens alle die bezüglich PFZ gelogen haben.
-