Fredi W. Huber

Fredi W. Huber
Fredi W. Huber
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

May 2013 Kommentar zu
Neues Epidemien-Gesetz: kein Impfzwang!
Was hat Impfen mit Verschwörungestheorie​n zu tun?

Es könne ganz neutral verschiedene Studien zu den Wirkungen von Impfungen herangezogen werden. Querverbindungen sollten dabei auch nicht unbeachtet bleiben.

Da ist einerseits Quecksilber und dessen Verbindungen. Im Impfstoff (Thiomersal) intravenös verabreicht absolut unbedenklich und von Fischen über die Verdauung aufgenommen löst es Nervenschäden aus, wie vor einiger Zeit in Japan dokumentiert.

Waru​m muss immer wieder Nachgeimpft werden, wenn doch das System der Impfungen den Körper immunisieren soll? Warum kann der Körper, oder das Immunsystem, diese Immunisierung nicht halten?

Ich höre immer wieder von Eltern von geimpften Kindern: Ein ungeimpftes Kind kann mein geimpftes Kind anstecken. Da ist ja geradezu paranoid. Ein Kind, das nach der schulmedizinischen Meinung Geimpft ist, ist doch genau gegen eine solche "ungeimpfte Attacke" wunderbar geschützt. Oder doch nicht?

Da Leben richtet sich einfach nicht nach den Vorstellungen von Wissenschaftler, die eigentlich Wissen schaffen sollten und nicht Unwissen verbreiten.

So ist es immer noch gang und gäbe auf diesem Planeten, dass Wissenschaftler mit Angst operieren, nur dass sie aus meinen Steuern grosszügig bemessene "Entgeltungen" erhalten und dafür nichts tun müssen, sondern nur ihre Behauptungen wiederholen, und andere Meinungen ingnorieren, die ihrer Denkweise entgegenlaufen.
-
May 2013 Kommentar zu
Neues Epidemien-Gesetz: kein Impfzwang!
Grüezi Herr Peter

... und genau so werden Eltern gezwungen, ihre Kinder impfen zu lassen, mit Aussagen wie: "Ihr Kind steckt noch mein geimpftes Kind an"

Nun stellt sich mir die Frage: Wie kann ein ungeimpftes Kind ein Geimpftes anstecken? Da müssten doch eher die Eltern der ungeimpften Kinder Angst haben...
-