Georg Bender Parteifrei

Georg Bender
Georg Bender Parteifrei
Wohnort: Siggenthal-Station
Beruf: Pensionierter Vorsitzender der GL einer Raiffeisenbank
Jahrgang: 1945




Dafür setze ich mich ein

Anstand und Würde auch gegenüber Schwächeren in unserer Gesellschaft!



Das habe ich erreicht

Nach einem arbeitsreichen, teilweise turbulenten (Gesundheit) Arbeitsleben, geniessen wir (seit 50 Jahre verheiratet) unsere letzte Dekade des Lebens im Kreise der Familie und Freunde! Dabei hat uns der spekulationsfreie Umgang mit Geld, zu einer ausreichenden Vorsorge (Geld von Anderen = Geldsystem) verholfen!



Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Geldwirtschaft (Funktion des Geldkreislaufs) Sport; Fussball, Tennis, Golf, Schwimmen



Meine neusten Kommentare

gerade eben Kommentar zu
AHV-Steuervorlage (STAF) NEIN: Der Mittelstand wird leiden!
NEIN = Betrugssysteme auch wenn sie weltweit funktionieren, darf man nicht gutheissen!

Diese Vorlage ist nur möglich, weil die Ökonomen und Obrigkeiten, Systeme erfinden, welche mit der Auswirkung der Geldschöpfung für die gegenseitige Leistungserbringung zur Abdeckung der Bedürfnisse der Menschen, überhaupt nicht kompatibel sind. Es sind reine Betrügereien, welche die kreierte Spielwiese erst ermöglicht!


Ein erwachsener Mensch, sollte eigentlich fähig sein, sich vom Virus Steuer- und Sozialzahler, als Phantom eingehämmert von Vorbetern, zu befreien. Mit etwas Nachdenken über die Auswirkung der Geldschöpfung aus dem Nichts, wie denn sonst, in der arbeitsgeteilten Wirtschaft, zu sollte es doch gelingen. Es muss jedem klar sein, dass aus der Geldschöpfung eigentlich kein Mangel möglich ist, würden die Ökonomen und Regierenden, keine unschuldigen Betrügereien begehen dürfen (Warren Mosler und B. Mitchell MMT im Buch: Die 7 unschuldigen, aber tödlichen Betrügereien der Wirtschaftspolitik).


https://oxiblog.de​/alle-reden-ueber-mmt​-worueber-ein-ueberbl​ick-zur-modern-moneta​ry-theory/

Paradox​on:
"Grüezi Konsument oder Nutzer, Ihr bringt das Geld für den Lebensunterhalt in Umlauf. Danke für Eure Arbeit! Im Preis der Produkte sind alle Wirtschaftsfaktoren enthalten und fliessen in Geldkanäle der arbeitsgeteilten Wirtschaft via Unternehmen zu Euch zurück, solange die Arbeit nachgefragt wird, oder ein Ersatzanspruch besteht! Den Sparanteil, Gewinn und Geld für Arbeitsplätze muss der Kreditnehmer in den Umlauf bringen, oder jemand reduziert sein Sparvermögen, welches vorher als Kredit in den Umlauf gebracht wurde. Danke liebe Bank! Die Umlageausgaben des Staates mit ihren Beschäftigten und der Sozial - Anspruchsberechtigten​, gehören natürlich nicht auf das Lohnblatt, sondern die Rückflüsse müssen in korrekter Umsetzung, direkt zwischen Wirtschaft und Staat abgewickelt werden. Danke lieber Staat für die Arbeit zu unserem Wohlergehen. Der Staat kann noch einen weiteren Rückfluss aus der Aufbewahrung (Vermögen = Eigenheim ausgeschlossen) zuordnen. Die Erbschaft gehört natürlich nicht zum Geldfluss aus Geldschöpfung und kommt demnach für eine Rückflusszuordnung nicht in Frage! Der Erwerbstätige handelt evt. mit den Gewerkschaften nur noch den frei verfügbaren Bruttogeldwert seiner Arbeit aus (warum Brutto = der Tauschwert ist auch Brutto)!"

Die im 21. JH. längst fällige Grundsicherung auf Antrag (ersetzt die Erwerbsarbeit) ist zukunftsorientiert, denn der Grad der Automatisierung ist im Endpreis der Produkte inkludiert. Tarife nach Branche festlegen!
Hurra, = der Virus Zahler-Mythos ist aus den Köpfen entfernt! Die Ökonomen, Regierende und Medien müssen sich neu erfinden! Die unschuldigen Betrügereien werden aufgedeckt!
MMT! Die Differenzen zu den praktizierten Umsetzungen sind leicht erkennbar und müssen als unschuldige, aber tödliche Betrügereien gelten!





-
Vor 2 Stunden Kommentar zu
Hurra Geschenke! Steuergeschenke!
Herr Adrian Michel

Es ist nicht meine Sicht der Dinge, sondern ich beschreibe die Auswirkung der Geldschöpfung für die gegenseitige Leistungserbringung! Diese Auswirkung kann jeder Mensch, selbst erkennen, wenn er seine Synapsen für 5 Minuten tanzen lassen könnte. Wenn jedoch die Bevölkerung die Irrmeinung hat, dass Banken ihr Guthaben für die Aktivgeschäfte verwenden, wie es die Fakultät Ökonomie (Wissenschaft oder Sekte) vorgibt, so ist Hopfen und Malz verloren.


Klares​ NEIN mit dem Hinweis auf den Betrug. Ich habe die Redaktoren der Arena mehrmals angeschrieben. Antwort. Die Lohnabrechnung und Steuererklärung zeigen doch, wer ZAHLER sei! Dümmer geht nicht!

Mein gestriges Mail im Wortlaut:

"Guten Tag werte Redaktoren

Mit Spannung erwarte ich die Ausstrahlung; denn es muss doch nun endlich jedem Interessierten klar geworden sein, dass im Umlageverfahren kein Geld fehlen kann! Es muss am kreierten Umlagesystem liegen!

Ein erwachsener Mensch, sollte eigentlich fähig sein, sich vom Virus Steuer- und Sozialzahler, als Phantom eingehämmert von Vorbetern, zu befreien. Mit etwas Nachdenken über die Auswirkung der Geldschöpfung aus dem Nichts, wie denn sonst, in der arbeitsgeteilten Wirtschaft, zu sollte es doch gelingen. Es muss jedem klar sein, dass aus der Geldschöpfung eigentlich kein Mangel möglich ist, würden die Ökonomen und Regierenden, keine unschuldigen Betrügereien begehen dürfen (Warren Mosler und B. Mitchell MMT im Buch: Die 7 unschuldigen, aber tödlichen Betrügereien der Wirtschaftspolitik).


https://oxiblog.de​/alle-reden-ueber-mmt​-worueber-ein-ueberbl​ick-zur-modern-moneta​ry-theory/

Paradox​on:
"Grüezi Konsument oder Nutzer, Ihr bringt das Geld für den Lebensunterhalt in Umlauf. Danke für Eure Arbeit! Im Preis der Produkte sind alle Wirtschaftsfaktoren enthalten und fliessen in Geldkanäle der arbeitsgeteilten Wirtschaft via Unternehmen zu Euch zurück, solange die Arbeit nachgefragt wird, oder ein Ersatzanspruch besteht! Den Sparanteil, Gewinn und Geld für Arbeitsplätze muss der Kreditnehmer in den Umlauf bringen, oder jemand reduziert sein Sparvermögen, welches vorher als Kredit in den Umlauf gebracht wurde. Danke liebe Bank! Die Umlageausgaben des Staates mit ihren Beschäftigten und der Sozial - Anspruchsberechtigten​, gehören natürlich nicht auf das Lohnblatt, sondern die Rückflüsse müssen in korrekter Umsetzung, direkt zwischen Wirtschaft und Staat abgewickelt werden. Danke lieber Staat für die Arbeit zu unserem Wohlergehen. Der Staat kann noch einen weiteren Rückfluss aus der Aufbewahrung (Vermögen = Eigenheim ausgeschlossen) zuordnen. Die Erbschaft gehört natürlich nicht zum Geldfluss aus Geldschöpfung und kommt demnach für eine Rückflusszuordnung nicht in Frage! Der Erwerbstätige handelt evt. mit den Gewerkschaften nur noch den frei verfügbaren Bruttogeldwert seiner Arbeit aus (warum Brutto = der Tauschwert ist auch Brutto)!"

Die im 21. JH. längst fällige Grundsicherung auf Antrag (ersetzt die Erwerbsarbeit) ist zukunftsorientiert, denn der Grad der Automatisierung ist im Endpreis der Produkte inkludiert. Tarife nach Branche festlegen!
Hurra, = der Virus Zahler-Mythos ist aus den Köpfen entfernt! Die Ökonomen, Regierende und Medien müssen sich neu erfinden! Die unschuldigen Betrügereien werden aufgedeckt!
MMT! Die Differenzen zu den praktizierten Umsetzungen sind leicht erkennbar und müssen als unschuldige aber tödliche Betrügereien gelten!

In diesem Sinne, hoffe ich sehr, dass SRF, ihrer Informationspflicht im Bereich Geldsystem und Auswirkungen, endlich nachkommt. Recht herzlichen Dank!"


-
Vor 2 Stunden Kommentar zu
Hurra Geschenke! Steuergeschenke!
Herr Willi Frischknecht

Es gibt keinen Steuertrag. Es handelt sich um den zugeordneten Rückfluss der Staatsausgaben, welche in den Preisen inkludiert sind.
Würde die Umlageabwicklung (zugeordneter Rückfluss) über den Umsatz vorgenommen, die Tarife sind bekannt, könnten Sie die sinnlose Berechnung selbst vornehmen.
-
Vor 2 Stunden Kommentar zu
Hurra Geschenke! Steuergeschenke!
Herr Adrian Michel
Wie wollen Sie wissen, wie sich die Grundsicherung auf den individuellen Lebensverlauf auswirkt, wenn Sie in trockenen Tüchern leben dürfen?

Sie machen sich Gedanken über die Verteilung, wollen aber nicht begreifen, dass diese Spielformen nur möglich sind, weil das Pflichtpreisumlagesys​tem in betrügerischer Absicht, völlig falsch organisiert ist. Sie geben doch irrtümlich zu verstehen, dass der Reiche weniger und der Mittelstand, mehr an die Gemeinwohl- und Sozialaufgaben zu «bezahlen» hat. Der Reichts und der Ärmste «bezahlen» gleichviel, nämlich Nichts, NADA! Das anteilige Geldvolumen besteht aus nicht getilgten Bankkrediten! Wir leben mit dem zugeordneten frei verfügbaren Bruttoeinkommen (immer brutto = Preise sind brutto). Die Lohnabrechnung sollte nur diesen Wert und die individuelle Vorsorge, in Absprache mit dem Arbeitgeber, als Notiz, enthalten.

Die Regierenden und Medien müssten keine Diskussionen auf der Basis: «Analphabeten diskutieren für Analphabeten wie man ein Buch schreibt» mehr führen. Menschen wie Projer, müssten sich nicht mehr profilieren!

Ich postuliere die Grundsicherung statt Erwerbseinkommen. Die Automatisierung wird künftig die Erwerbswelt merklich verändern. So oder so, die Grundsicherung ersetzt die Demütigungsanstalten,​ Arbeit- und Sozialamt. Weniger soziale Arbeitsstellen, dafür Menschenwürde gewonnen.

Das Phantom Zahler hat mit der Grundsicherung aber gar nichts tun. Die Betrugsabwicklung der Pflichtpreise Staat und Soziales im Schuldengelumlagevolu​men enthalten, über das Erwerbseinkommen, hat das Phantomvirus Steuer- und Sozialzahler ermöglicht. Diese rechtlich sehr fragwürdige Abwicklung wurde von den Ökonomen erfunden, damit die Regierenden, ihre Spielwiese erhalten!

Die korrekte Abwicklung über einen branchendefinierten Umsatz und Tarif zwischen Wirtschaft und Staat verändert nicht nur die Politik, sondern auch die Gesellschaft; denn die Aufgabe einer Wirtschaft für die Menschen wird so deutlich! Lord J.M. Keynes, hat kurz vor seinem Tod noch gemeint, dass spätestens anfangs des 21. JH die notwendige Kaufkraft für eine Grundsicherung vorhanden sein wird! Geldvolumen aus nicht getilgten Bankkrediten!

Wer die Finanzierungsfrage stelle, bei dem wirkt der Virus aber sehr enorm!

Im 21. Jahrhundert angekommen?
-
Vor 20 Stunden Kommentar zu
Abbau der Sozialhilfe im Kanton Bern ablehnen
An die Befürworter dieser unmenschlichen Vorlage!

In Ergänzung, noch ein Paradoxon, welches hilft die Synapsen tanzen zu lassen. Wenn man die Abstimmungen über den Sozialabbau im Einklang mit dem Geldsystem abgleicht, so stellt man unweigerlich fest, dass es sich, wie so oft in der Politik, um neoliberale Scharlatane handeln muss, welche solche Anliegen dem Volk zur Abstimmung vorlegen, weil sie nur nur Ströme kopieren, ohne sie jedoch begreifen zu können. Es wäre so einfach, diese Spezies leerlaufen zu lassen! Die Politik muss sich auch die Frage stellen, wie es sein kann, dass man in der betreuten Bildung, das Geldsystem in seiner Entstehung und vor allem Auswirkung in der gegenseitigen Leistungserbringung nicht als Grundwissen, lehren darf! Nebenbei, in Deutschland hat die Deutsche Bundesbank, die Schulen über den Betrug der Fakultät Ökonomie aufgeklärt. Die Fakultät hat sich dazu noch nicht geäussert; denn die Wissenschaft müsste ihre Idiotie erklären. In der Schweiz = Fehlanzeige! Bedenklich, oder?

Ein erwachsener Mensch, sollte eigentlich fähig sein, sich vom Virus Steuer- und Sozialzahler, als Phantom von Vorbetern eingehämmert, zu befreien. Mit etwas Nachdenken über die Auswirkung der Geldschöpfung aus dem Nichts, wie denn sonst, in der arbeitsgeteilten Wirtschaft, sollte es doch gelingen.

Es muss jedem klar sein, dass aus der Geldschöpfung eigentlich kein Mangel möglich ist, würden die Ökonomen und Regierenden, keine unschuldigen Betrügereien begehen dürfen (Warren Mosler und B. Mitchell MMT im Buch: Die 7 unschuldigen, aber tödlichen Betrügereien der Wirtschaftspolitik).


https://oxiblog.de​/alle-reden-ueber-mmt​-worueber-ein-ueberbl​ick-zur-modern-moneta​ry-theory/

Paradox​on:
"Grüezi Konsument oder Nutzer, Ihr bringt das Geld für den Lebensunterhalt in Umlauf. Danke für Eure Arbeit! Im Preis der Produkte sind alle Wirtschaftsfaktoren enthalten und fliessen in Geldkanäle der arbeitsgeteilten Wirtschaft via Unternehmen zu Euch zurück, solange die Arbeit nachgefragt wird, oder ein Ersatzanspruch besteht! Den Sparanteil, Gewinn und Geld für Arbeitsplätze muss der Kreditnehmer in den Umlauf bringen, oder jemand reduziert sein Sparvermögen, welches vorher als Kredit in den Umlauf gebracht wurde. Danke liebe Bank! Die Umlageausgaben des Staates mit ihren Beschäftigten und der Sozial - Anspruchsberechtigten​, gehören natürlich nicht auf das Lohnblatt, sondern die Rückflüsse müssen in korrekter Umsetzung, direkt zwischen Wirtschaft und Staat abgewickelt werden. Danke lieber Staat für die Arbeit zu unserem Wohlergehen. Der Staat kann noch einen weiteren Rückfluss aus der Aufbewahrung (Vermögen = Eigenheim ausgeschlossen) zuordnen. Die Erbschaft gehört natürlich nicht zum Geldfluss aus Geldschöpfung und kommt demnach für eine Rückflusszuordnung nicht in Frage! Der Erwerbstätige handelt evt. mit den Gewerkschaften nur noch den frei verfügbaren Bruttogeldwert seiner Arbeit aus (warum Brutto = der Tauschwert ist auch Brutto)!"

Die im 21. JH. längst fällige Grundsicherung auf Antrag (ersetzt die Erwerbsarbeit) ist zukunftsorientiert, denn der Grad der Automatisierung ist im Endpreis der Produkte inkludiert. Tarife nach Branche festlegen!
Hurra, = der Virus Zahler-Mythos ist aus den Köpfen entfernt! Die Ökonomen, Regierende und Medien müssen sich neu erfinden! Die unschuldigen Betrügereien werden aufgedeckt!
MMT! Die Differenzen zu den praktizierten Umsetzungen sind leicht erkennbar und müssen als unschuldige, aber tödliche Betrügereien gelten!





-
Vor einem Tag Kommentar zu
Hurra Geschenke! Steuergeschenke!
Paradoxon:
"Grüezi Konsument oder Nutzer, Ihr bringt das Geld für den Lebensunterhalt in Umlauf. Danke für Eure Arbeit! Im Preis der Produkte sind alle Wirtschaftsfaktoren enthalten und fliessen in Geldkanäle der arbeitsgeteilten Wirtschaft via Unternehmen zu Euch zurück, solange die Arbeit nachgefragt wird, oder ein Ersatzanspruch besteht! Den Sparanteil, Gewinn und Geld für Arbeitsplätze muss der Kreditnehmer in den Umlauf bringen, oder jemand reduziert sein Sparvermögen, welches vorher als Kredit in den Umlauf gebracht wurde. Danke liebe Bank! Die Umlageausgaben des Staates mit ihren Beschäftigten und der Sozial - Anspruchsberechtigten​, gehören natürlich nicht auf das Lohnblatt, sondern die Rückflüsse müssen in korrekter Umsetzung, direkt zwischen Wirtschaft und Staat abgewickelt werden. Danke lieber Staat für die Arbeit zu unserem Wohlergehen. Der Staat kann noch einen weiteren Rückfluss aus der Aufbewahrung (Vermögen = Eigenheim ausgeschlossen) zuordnen. Die Erbschaft gehört natürlich nicht zum Geldfluss aus Geldschöpfung und kommt demnach für eine Rückflusszuordnung nicht in Frage! Der Erwerbstätige handelt evt. mit den Gewerkschaften nur noch den frei verfügbaren Bruttogeldwert seiner Arbeit aus (warum Brutto = der Tauschwert ist auch Brutto)!"

Die im 21. JH. längst fällige Grundsicherung auf Antrag (ersetzt die Erwerbsarbeit) ist zukunftsorientiert, denn der Grad der Automatisierung ist im Endpreis der Produkte inkludiert. Tarife nach Branche festlegen!
Hurra, = der Virus Zahler-Mythos ist aus den Köpfen entfernt! Die Ökonomen, Regierende und Medien müssen sich neu erfinden! Die unschuldigen Betrügereien werden aufgedeckt!
MMT!

Differenzen zu den praktizierten Umsetzungen sind leicht erkennbar und müssen als unschuldige aber tödliche Betrügereien gelten!
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Hurra Geschenke! Steuergeschenke!
Nein Herr Oberli

Man muss das Umlagesystem von Betrug zu Normal reformieren und es fehlt kein Geld, nirgends!
Die SP muss nicht den Kapitalismus überwinden, nur das Geldsystem in seiner Entstehung und Auswirkung für die gegenseitige Leistungserbringung, endlich begreifen lernen. Ach Wunder, es fehlt kein Geld, es wurde für die Wirtschaft abgezweigt!

Es bezahlt niemand Steuern oder Sozialbeiträge, sie werden zur Weiterleitung oder Abzug, als Spielverwirrform zugeordnet. Zuerst die Ausgaben und dann die Einnahmen, nicht umgekehrt! Der Verfassungsartikel von Beteiligung nach wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit ist einer der infamsten Betrügerei, welche ich kenn! Der Reiche wie der Ärmste bezahlen gleichviel, nämlich NICHTS, NADA! Nachdenken könnte helfen?
STAF muss man ablehnen, weil die Pflichtpreisumlage der Staats- und Sozialausgaben, welche mit der Geldschöpfung ermöglicht wurden und anteilig im Schuldengeldumlagevol​umen zur Abdeckung der gegenseitigen Leistungserbringung und Bedürfnisse enthalten sind, über das Erwerbseinkommen, nicht der Auswirkung des Geldkreislaufes entspricht. Mit dem Umweg über das Erwerbseinkommen wurde weltweit der Steuer- und Sozialzahler Virus indoktriniert.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Hurra Geschenke! Steuergeschenke!
Es ist nicht alles so wie es ausschaut!
STAF muss man ablehnen, weil die Pflichtpreisumlage der Staats- und Sozialausgaben, welche mit der Geldschöpfung ermöglicht wurden und anteilig im Schuldengeldumlagevol​umen zur Abdeckung der gegenseitigen Leistungserbringung und Bedürfnisse enthalten sind, über das Erwerbseinkommen, nicht der Auswirkung des Geldkreislaufes entspricht. Mit dem Umweg über das Erwerbseinkommen wurde weltweit der Steuer- und Sozialzahler Virus indoktriniert.


W​ann beginnen die Menschen, sich zu fragen, woher diese nicht ihnen gehörende Zuordnung, vom Arbeitgeber als Einnahmen verbucht wurden? Sicher nicht vom Erwerbstätigen!

Im Sinne der Wirtschaftsordnung ist die Umlage, wie das frei verfügbare Erwerbseinkommen auch, über einen zu definierenden branchengerechten Umsatz und Tarif abzuwickeln!

Die bestehende Umlage dient den Spielformen, wie die Abstimmung klar zeigt, den Regierenden um ihre Wichtigkeit zu bewahren und unnötige Arbeitsplätze zu sichern!

Keine jährlichen Steuererklärungen für das Substrat Einkommen sind mehr notwendig. Die Wirtschaft rechnet mit dem Staat den zugeordneten Rückfluss zu. Der Staat braucht keine Einnahmen, der Rückfluss dient der Sicherung der Volkswirtschaft!

h​ttps://oxiblog.de/all​e-reden-ueber-mmt-wor​ueber-ein-ueberblick-​zur-modern-monetary-t​heory/
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Modell der Grundversorgung mit Zukunft
Die Grund- Sicherung resp. Versorgung gehört zu der Gemeinwohl - Kernkompetenz des Staates.
Die Umlage über das Erwerbseinkommen entspricht jedoch nicht dem Güter- und Geldkreislauf. Die Kaufkraft fragt nicht nach Erwerbsarbeit, solange die Bedürfnisse der Menschen abgedeckt werden. Der Mensch neigt, warum auch immer, zur Automatisierung also Erwerbsersatz. Das Schuldengeldumlagevol​umen aus der Geldschöpfung mittels Realkreditvergaben beinhaltet sämtliche Wirtschaftsfaktoren, so auch die Gemeinwohl- und Sozialausgaben! Die Wirtschaftseinkommen aus diesen anteiligen Ausgaben sind wieder direkt zwischen Wirtschaft und Staat umzulegen! Der Umweg über das Erwerbseinkommen ist rechtlich nicht begründet und führt bewusst zu völlig falschen Schlussfolgerungen. Der Virus Steuer- und Sozialzahler ist damit weltweit indoktriniert und beherrscht völlig unnötig, unser Denken!
Die Wirtschaft als Leistungsunternehmen hat sich untereinander zu finden! Es kann nicht sein, dass ein Wirtschaftszweig diktiert. Die Geldschöpfung hat eine funktionierende Volkswirtschaft zu sichern! Die Beteiligung an den Gemeinwohl- und Sozialausgaben nach wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit, in der Verfassung festgeschrieben, ist für mich Betrug in infamster Form; denn die Geldschöpfung zur Abdeckung der Bedürfnisse, sichert die Wirtschaft!
Der Geldkreislauf begreifen gehört zu der Grundausbildung! Wird jedoch in der betreuten Bildung nicht gelehrt, weil die Wissenden bewusst fehlen!
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
EU: Paris im Aufruhr
Ein Teilnehmer ist meiner Meinung, somit braucht es keine zusätzliche Begründung!
Vier Teilnehmer jedoch meinen, dass ich mit meiner Aufklärung und Link nicht punkten kann. Warum weiss ich nicht; denn die Argumentationen fehlen. Eine Bewertung ohne Begründung ist sinnlos; denn man kann nicht voneinander lernen!


-