Benedikt Gschwind PS , Kantonsrat Zürich

Benedikt Gschwind
Benedikt Gschwind PS
Domicilio: Zürich
Professione: Betriebsökonom FH
Anno di nascita 1962

Facebook Profil

Abbonarsi al Blog
per Mail
per RSS

Consiglia blog






Flankierende Massnahmen nicht aufs Spiel setzen
Die flankierenden Massnahmen zur Personenfreizügigkeit​ sind eine wichtige Errungenschaft für den Arbeitsfrieden in der Schweiz. Dank ihnen haben die Arbeitnehmenden seinerzeit den bilateralen

Seite 1 von 1



La mia mappa politica


Scarica in alta risoluzione


Spiegazioni della grafica e delle dimensioni

Posizione politica dettagliata


Elezione:

Domanda
Risposta Importanza
Domande su Wirtschaftspolitik, Steuern & Staatsfinanzen
1

 

 
Domande su Wirtschaftspolitik, Steuern & Staatsfinanzen
2

 

 
Domande su Wirtschaftspolitik, Steuern & Staatsfinanzen
3

 

 
Domande su Wirtschaftspolitik, Steuern & Staatsfinanzen
4

 

 
Domande su Wirtschaftspolitik, Steuern & Staatsfinanzen
5

 

 
Domande su Wirtschaftspolitik, Steuern & Staatsfinanzen
6

 

 
Domande su Öffentliche Sicherheit & Rechtssystem
7

 

 
Domande su Öffentliche Sicherheit & Rechtssystem
8

 

 
Domande su Öffentliche Sicherheit & Rechtssystem
9

 

 
Domande su Öffentliche Sicherheit & Rechtssystem
10

 

 
Domande su Öffentliche Sicherheit & Rechtssystem
11

 

 
Domande su Sozialpolitik & Gesundheitssystem
12

 

 
Domande su Sozialpolitik & Gesundheitssystem
13

 

 
Domande su Sozialpolitik & Gesundheitssystem
14

 

 
Domande su Sozialpolitik & Gesundheitssystem
15

 

 
Domande su Sozialpolitik & Gesundheitssystem
16

 

 
Domande su Familien- & Bildungspolitik
17

 

 
Domande su Familien- & Bildungspolitik
18

 

 
Domande su Familien- & Bildungspolitik
19

 

 
Domande su Familien- & Bildungspolitik
20

 

 
Domande su Familien- & Bildungspolitik
21

 

 
Domande su Umwelt & Energie
22

 

 
Domande su Umwelt & Energie
23

 

 
Domande su Umwelt & Energie
24

 

 
Domande su Umwelt & Energie
25

 

 
Domande su Umwelt & Energie
26

 

 
Domande su Verkehr
27

 

 
Domande su Verkehr
28

 

 
Domande su Verkehr
29

 

 
Domande su Verkehr
30

 

 
Domande su Verkehr
31

 

 
Domande su Aussenpolitik & Integration Ausländer
32

 

 
Domande su Aussenpolitik & Integration Ausländer
33

 

 
Domande su Aussenpolitik & Integration Ausländer
34

 

 
Domande su Aussenpolitik & Integration Ausländer
35

 

 
Domande su Aussenpolitik & Integration Ausländer
36

 

 



Legenda:
Sono a favore
Sono abbastanza a favore
Neutrale/non lo so
Sono abbastanza a sfavore
Sono a sfavore

Candidature

Kandidatur:

Collegio elettorale:
Partito: PS
Lista:
Posizione sulla lista: 2.1
Seggio elettorale uscente: Si
Data delle elezioni: 12.04.2015
Risultati: Eletto


Mi sto impegnando per questo

Für einen Kanton Zürich, der seine Standortqualitäten pflegt und so ein begehrter Wohn- und Arbeitsort bleibt und der auch den sozial Schwächeren Perspektiven bietet.



Traguardi raggiunti

Als Präsident der Aufsichtskommission über die wirtschaftlichen Unternehmen habe ich mich dafür eingesetzt, dass die öffentlichen Unternehmen ihren politischen Auftrag erfüllen.



Funzioni e impegni politici personali


2011- Präsident Aufsichtskommission über die wirtschaftlichen Unternehmen
2003- Kantonsrat




Nuovi commenti personali

February 2011 Kommentar zu
Flankierende Massnahmen nicht aufs Spiel setzen
Herr Müller, das Problem sind nicht die hier lebenden Ausländer. Es geht um so genannte Entsendungen, d.h. Firmen aus dem Ausland, die tage- oder wocheweise ihre Angestellten in die Schweiz karren, um hier einen Auftrag zu erledigen und sich nicht an die schweizerischen Lohn- und Arbeitszeitbestimmung​en halten. Für diese Missbräuche braucht es die flankierenden Massnahmen. Für deren Vollzug sind die Kantone zuständig.

Herr Mayer, keine Personenfreizügigkeit​ ist keine Alternative. Mit etwas Realitätssinn kommt man zum Schluss, dass die Schweiz keine Insel ist und sich nicht einfach vom übrigen Europa (die EU ist der wichtigste Handelspartner der Schweiz) abschotten kann. Die Schweiz braucht geregelte Beziehungen zur EU.
-