Inge Votava Parteifrei

Inge Votava
Inge Votava Parteifrei
Wohnort: 4143 Dornach
Beruf: Rentnerin
Jahrgang: 1944

Facebook Profil








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 16 Tagen Kommentar zu
Blanker Schwulenhass
Ich kann die Antwort auf meinen Kommentar wieder einmal nicht öffnen. Es ist also weder Desinteresse noch Unhöflichkeit, wenn ich nicht antworte. Falls es wichtig ist und eine Antwort erwartet wird, bitte ich den Schreiber/die Schreiberin die Antwort in der Kommentarfunktion zu wiederholen. Vielen Dank.
-
Vor 16 Tagen Kommentar zu
Blanker Schwulenhass
Herr Peter, wenn Sie Sex mit Männer, Frauen und Paaren haben, war das Liebe oder waren das die Hormone? Ich denke, man sollte Liebe nicht mit Sex verwechseln. Wobei ich durchaus nicht gegen homosexuelle und/oder lebsbische Paare bin. Aber wenn wirklich Liebe im Spiel ist werden sie den Partner, die Partnerin nicht wechseln. Das ist dann wie in einer guten Ehe.
-
Vor 29 Tagen Kommentar zu
Mitmachen am Internat. Tag der Frau und beim Frauenstreik
Wenn Sie Teilzeit arbeiten und an der Haushaltarbeit teilnehmen, sie Sie die lobenswerte Ausnahme. Ich wollte Ihr Beispiel würde Schule machen.
-
March 2019 Kommentar zu
Gedanken zur «Arena»: I schänke dr mis Härz!
Vielen Dank, Herr Ebinger. Ich bin zwar nicht immer Ihrer Meinung, aber diesmal stimme ich Ihnen voll und ganz zu. Meine Patienten-Verfügung deckt sich mit Ihrem PS.
-
March 2019 Kommentar zu
AHV-plus-Initiative: Rentenabbau stoppen – AHV stärken!
Herr Oberli, leider sind die KK-Prämien nicht im Warenkorb enthalten und die Prämienverbiligungen werden nur ungenügend weitergegeben. Da erscheint mir die AHV-Erhöhung beinahe wie ein Hohn.
-
March 2019 Kommentar zu
IS-Jihadisten-Schläch​​​​​​​​​​​​te​r in die Schweiz zurück führen?
Die eine Frage schliesst die andere nicht aus, Herr Knall.
-
March 2019 Kommentar zu
Wer alles wird am WEF in Davos empfangen und beschützt?
Es zwingt Sie na niemand den "Müll" zu lesen.
-
March 2019 Kommentar zu
IS-Jihadisten-Schläch​​​​​​​​​​​​te​r in die Schweiz zurück führen?
Vielen Dank, Herr Hottinger, auf den Hinweis. Da ich ein TV-Muffel bin hätte ich die Sendung sicher verpasst.
Frage: Was passiert mit den Kindern? Die können doch nichts dafür, dass sich die Eltern dem IS angeschlossen haben.
-
February 2019 Kommentar zu
Völkerwanderung & Anstand gegenüber dem Gastgeber
Herr Hottinger, in der heutigen baz (www.bazonline.ch) wurde ein Interview mit dem Soziologen Ahmad Mansour, der arabisch-israelische Wurzeln hat und einen modernen Islam vertritt, gedruckt. Ich wollte Sie darauf aufmerksam machen, da Sie sich ja mit dem Thema Islam und Integration von Muslimen auseinandersetzen.
S​chönen Sonntag
-
February 2019 Kommentar zu
Es gibt noch Schweinefleisch in den Schulen von Dorval
Ein Schweinefleischverbot​ in den Schulen finde ich nicht schlimm. Schliesslich gibt es genug Schweizer die kein Schweinefleisch, ja überhaupt kein Fleisch essen. Und sind Cervelants wirklich wichtig für unsere Identität?
Was ich aber schlimm finde ist, dass an manchen Schulen Weihnachtsfeiern aus Rücksicht auf muslimische Schüler abgeschafft wurden. Hat ein halbgebildeter, fanatischer Imam die Eltern gegen das "christliche Fest" aufgehetzt? Hat der Imam überhaupt den Koran gelesen. Dort wird nämlich die ganze Sure 19 (Maryam) und teilweise auch die Suren 3 und 21 der Geburt Jesus von Nazareth gewidmet, ziemlich identisch mit dem neuen Testament und inklusive Johannes des Täufers. Maryam wurde von Mohamed zu den "besten der Frauen" gezählt. Einziger Unterschied: Für uns wurde Gottes Sohn geboren, für die Moslems einer der grössten Propheten. Was spricht also dagegen gemeinsam Weihnachten zu feiern?
-