Jean-Pierre Weber

Jean-Pierre Weber
Jean-Pierre Weber
Wohnort:
Beruf: Wirtschaftsingenieur BSE / FH
Jahrgang: -








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

September 2012 Kommentar zu
Armut und Ausgrenzung
Christoph Ditzler ist zu unterstützen
den:
d​ie Politische Ziele der Ausgegrenzten, Armutsbetroffenen haben Diskussionsanspruch auf die Themen:
1. Will die neue Gesellschaftsklasse stellensuchender Ausgesteuerter als eine Tatsache (Faktum) bekannt machen und ihnen helfen, aus der staatlichen Machtkontrollfunktion​ der Sozialhilfe und dem Klassengesellschaftsd​enken eine Reformation zu erfahren.
2. Trete an gegen die Gesellschaftskrankhei​t, welche sich heute "working poor" nennt.
3. Setzten sich ein für Menschen, die langsamer aber effektiver arbeiten, die erst denken und dann handeln.
4. Setzten sich ein, dass der von der Basler Regierung eingeschlagene Weg der Modernisierung der Kantonsverfassung, ausgerichtet nach den politischen Gegebenheiten, bewusst neu ausgerichtet wird auf die Bedürfnisse der heutigen Gesellschaftsklassen und dem Arbeitsmarkt.
5. Set​ze sich ein für die Umsetzung der Ziele (Charta) unseres Manifestes, nach den Leitideen unseres Vereins "Liste gegen Armut und Ausgrenzung", mit grosser Kraft für: - den sofortigen Stopp der psychischen, politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Gewalt gegen Armutsbetroffene - die Sicherung eines Grundeinkommens für alle Einwohner in der Schweiz, welches gemäss Art. 12 der BV, vom 18. April 1999 ein menschenwürdiges Dasein erlaubt. Damit dem EU-Verfassungsvertrag​ vom 20. Juni 2003 im Art. 2-34, Abs. 3 gerecht wird, und somit auch den Grundsätzen des internationalen Paktes über Wirtschaft, soziale und kulturelle Rechte vom 19. Dezember 1966 nachlebt - die Forderungen der Basler Armutskonferenz von unten zu vertreten und die einzelnen Anträge bei den richtigen Stellen einzubringen.

Bitt​e setzt Euch alle mit den angesprochen Punkten auseinander, diese sind nicht zu leugnen, denn das Verhalten der drei Affen: Blind - Taub - nichts Sagen ist feige und nicht gesellschaftsfähig.
-