Lexikon: Arbeitseinkommen

Das Arbeitseinkommen (Salär) ist der Betrag, welcher der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer aufgrund eines zwischen den beiden geschlossenen Arbeitsvertrages schuldet.
Aus volkswirtschaftlicher Sicht ist das Arbeitseinkommen die Entschädigung des Produktionsfaktors "Arbeit" und entspricht betragsmässig dem Wertschöpfungsanteil der Arbeit.
Die höhe des Arbeitseinkommens richtet sich in den meisten Fällen nach den Fachkenntnissen des Arbeitnehmers (bzw. der notwendigen Ausbildung), der physischen und psychischen Arbeitsbelastung, der Verantwortung die der Arbeitnehmer trägt und nach der aktuellen Marktsituation.

 

Lexikoneintrag bewerten

Bitte bewerten Sie diesen Lexikoneintrag, damit wir das Lexikon gezielt weiter verbessern können. Gerne nehmen wir auch Ihre Änderungsvorschläge oder Kritik entgegen:

Bewertung:  
 
   

Kommentar / Änderungsvorschlag:* (*optional)

 
 

Vimentis finanziert sich durch die Spenden privater Gönner.
Sie können dieses Glossar/Lexikon kostenlos in Ihre eigene Webseite einbauen! Mehr Infos

Artikel wurde am 29.12.2011 aktualisiert


Vimentis Publikationen zum Thema
Keine gefunden.
Die aktuellesten Publikationen finden Sie hier