Manfred Eberling Parteifrei

Manfred Eberling
Manfred Eberling Parteifrei
Wohnort: CH
Beruf: pens.
Jahrgang: 1944




Dafür setze ich mich ein

Gerechtigkeit für Frauen, Kinder, ältere und kranke Menschen, Tiere!



Das habe ich erreicht

Schon Vieles, aber nicht gut Erwähnbares. Damit soll man nicht prahlen.



Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Gerechtigkeit, Naturwissenschaft, Humor



Meine neusten Kommentare

Vor 7 Tagen Kommentar zu
Eritreer: Schweiz weist zu Recht aus
Warum soll die Schweiz nochmal über die Bücher?
Weil wir schon viel zu viele dieser Wirtschaftsflüchtling​e aufgenommen haben!
-
Vor 14 Tagen Kommentar zu
Pädophile Priester
Eine solche "Kirche" sollte einfach verboten werden!
Das kann einfach nicht möglich sein!
Jeder (Jede) die einer solchen Kirche noch Steuern bezahlt, ist somit auch ein Mittäter!
-
Vor 21 Tagen Kommentar zu
Vorläugig aufgenommener Afghane sticht Ehefrau ab
Nachtrag:
Sie wollen doch etwa nicht behaupten, dass die Überschwemmung der Schweiz, mit so vielen Scheinasylanten, unserem Volk nicht sehr schadet?
-
Vor 21 Tagen Kommentar zu
Vorläugig aufgenommener Afghane sticht Ehefrau ab
Herr Müller
Mein Vokabular, ist mein. Hat nicht im geringsten etwas mit der Nazi-Propaganda zu tun!
Androhung von Gewalt sehe ich in meinen Worten auch nicht.
Es ist nur eine ganz klare, nüchterne Feststellung!
Ich habe meine gelernten Vorstellungen, dass ALLES, was dem Volke schadet, zu der Gattung der Volksschädlinge gehört, und deshalb unschädlich zu machen sind!
Egal, ob Politiker, Behörden oder normale Menschen.
Das alles hat mit dem letzten Weltkrieg nicht das geringste zu tun!
-
Vor 22 Tagen Kommentar zu
Vorläugig aufgenommener Afghane sticht Ehefrau ab
Frau E. Stutz
Sie denken also an eine Art Steuerstreick?
Das wäre nicht schlecht, vielleicht würden gewisse Politiker dann merken, woher all das Geld herkommt, das sie so leichtsinnig verpulvern!
-
Vor 22 Tagen Kommentar zu
Asylgesuch abgelehnt, dann kommt der Schweizerpass
Frau E. Stutz
Gott sei es gedankt, es gibt also doch noch Menschen, die den Durchblick haben.
-
Vor 23 Tagen Kommentar zu
Asylgesuch abgelehnt, dann kommt der Schweizerpass
Herr Hottinger
beim Lesen Ihrer Zeilen, wird einem ehrlichen Steuerzahler fast sclecht!
Was uns noch alles blühen könnte, wäre gut, es nicht zu wissen!
Ja, Himmelherrgottdonnerw​etter, warum merken denn unsere Politiker einfach nicht, wohin das führt?
Nämlich zu einem ganz normalen Staatsbankrott !
Wollen wir denn das?
Ein einigermassen gebildeter Mensch kann da sogar ausrechnen, wie lange wir noch ein paar Bazen in unseren Kassen haben!
-
Vor 23 Tagen Kommentar zu
Asylgesuch abgelehnt, dann kommt der Schweizerpass
Im Vergleich, zum heutigen Europa, oder unserer Schweiz, waren diese riesigen Gebiete doch menschenleer!
Auch ich habe die Geschichte gelesen.
Die heutigen Imigranten hier möchten sich ja auch genau gleich verhalten. - wie der Herr Trump!
Aber dazu braucht es immer noch Einsatz und Arbeit, was den heutigen Einwanderern etwas fehlt.
Auch ist es heute um ettliches schwieriger, weil überall Überbevölkerung herrscht.
Leider werden in Zukunft auch fast alle Nachkommen von uns Schweizern, von unseren zuvielen Imigranten abstammen, und haben mit unserer "Kultur" vor dem Auftauchen von Leuten wie BR SS nichts mehr gemein!
Auch sie möchten doch in Zukunft zum Geldadel gehören.
-
Vor 23 Tagen Kommentar zu
Vorläugig aufgenommener Afghane sticht Ehefrau ab
Warum kann man solche "Behörden und Politiker" nicht unschädlich machen, wenn sie doch nachweislich gegen unsere Gesetze verstossen? (Schengen, Asylantenstatus etc.)
Frage: Was sind denn das für "Volksschädlinge" die hier in der Schweiz tun und machen können, was sie wollen, ohne dass sie für ihre Taten belangt werden?
Wo um Himmelswillen leben wir denn hier?
Ich bezahle gar nicht gerne Steuern für Verräter und Gauner!
Es wäre wirklich heute angebracht, unsere Steuern auf ein Sperrkonto einzuzahlen!
Ich werde mir das noch gründlich überlegen!
-
Vor 24 Tagen Kommentar zu
Europa begeht Selbstmord.
Jetzt, Herr Hottinger, haben Sie aber den "Sargnagel" mitten auf den Kopf getroffen!
Für eigene Kinder müsste man sich eben etwas mehr aufopfern, als für das dumbe Volk !
-