Mario Fried

Mario Fried
Mario Fried
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Facebook Profil








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

June 2011 Kommentar zu
Warnung: Ein EU-Beitritt ist nicht vom Tisch!
herr pirmin estermann. mir ist sehr wohl bewusst,dass wir keine insel sind und dass eu und euro nicht das selbe ist,aber darum geht es ja nicht,es geht darum,dass wir milliarden in andere ländern reinbuttern,ohne,dass​ erst mal auf das eigene volk geschaut wird,wir haben genügend brennpunkte in unserem schönen land.darum geht es mir und damit sie es auch schnallen,warum es mir ging,sah ich es für nötig sie nicht wie ein trottel stehen zu lassen.
-
June 2011 Kommentar zu
Ist der Sozialstaat gescheitert?
aus meiner sicht ist der sozialstaat ganz klar am scheitern.ich sprche da von millionen,welche für schmarozer und sozialbetrüger raus geschmissen wird.sagen sie bitte jetzt nicht,dass es keine schmarozer und sozialbetrüger,gebe,d​enn das trifft leider nicht zu.das betrifft aber nicht nur den sozialdienst nein vor der iv wird auch kein halt gemacht.und auf welche kosten geht es,auf die,die ehrlich sind und das kann und darf es nicht sein.
-
June 2011 Kommentar zu
Welche Folgen hätte eine Atomkatastrophe?
mal eine ernstgemeinte frage.wesshalb beschliesen wir den atomausstieg,quasi wegen restrisiko und so,aber nicht hundert killometer von unserer grenze steht aus französischer seite ein atomkraftwerk.ich finde es nicht sehr sinnvoll,dass wir unter dem vorwurf,von wegen restrisiko,aus der atomenergie aussteigen.
was nütze es uns,wenn wir zwar kein atomkarftwerk mehr haben,aber in frankreich lupft es ein atomkraftwerk.wenn ich richtig in der annahme gehe,wir es uns,in fall einer katastrofe,genau gleich treffen.wäre es da nicht viel sinnvoller,wenn europa aus der atomenegie ganz und restlos aussteigt???
-
June 2011 Kommentar zu
Rasche Asylverfahren statt neue Strukturen
danke herr d.ryter sie sprechen uns aus dem herzen.
-
June 2011 Kommentar zu
Warnung: Ein EU-Beitritt ist nicht vom Tisch!
ich bin froh,dass wire nicht in der eu sind und hoffe,dass wir es auch nie sein werden.der ganze quatsch mit milliarden in andere länder reinbuttern verstehen wir sowieso nicht.aus unserer sicht,ist der euro tod.selbst frankreich möchte wie einige andere länder aus dem euro raus.es kann doch nicht sei,dass wir so sozial sein müssen und die schulden der anderen länder mittragen.es gäber mehr als genug bei uns in der schweiz wieder in ortnung zu bringen
-
June 2011 Kommentar zu
Rasche Asylverfahren statt neue Strukturen
es ist ja wunderschön,wenn die schweiz so sozial eingestellt ist und auf alle bürger der welt schauen und helfen wollenäber alles hat grenzen.es ist ja gut wenn es allen anderen gut geht aber ich frage mich ernsthaft,würden das andere länder auch für uns tun.
wer schaut auf uns,wer schaut,dass es auch uns schweizern gut geht.wesshalb schauen wir immer zuerst auf die anderen aber unser leute bleiben sehr oft auf der strecke.es kann doch nicht sein,dass unser sozialämter mehrhetlich von schmarozern überrannt werden.jeder der behauptet,dass das nicht der fall ist,der hat keine ahnung!!!
es mag sein,dass das,was ich schreibe für manche befremdlich erscheint,aber wir können die augen nicht vor der wirklichkeit verschlissen und so tun,als ob uns das alles nichts angeht.multi kulti mag ja schon gut sein,aber es birgt auch gefahren,welche wir nur ganz langsam erkennen und begreifen.nein ganz klar ich bin keinb rassischt,aber ich stehe für meine heimat,also mein vaterland ein. der ausverkauf der schweiz muss nun langsam unterbunden werde.
-