Vergangene PolitPodien

19. Oktober 2016: Beziehungsstatus Schweiz-EU

Politikinteressierte haben am PolitPodium mit dem Titel “Schweiz-EU: Wie weiter?” teilgenommen. Am 9. Februar 2014 nahm das Schweizer Stimmvolk die Masseneinwanderungsinitiative der SVP an. Diese fordert im Wesentlichen eine eigenständige Steuerung der Zuwanderung mittels Kontigenten und Höchstzahlen sowie einen Inländervorrang auf dem Arbeitsmarkt. Diese Forderungen wiederrum sind mit den für die Beziehungen der Schweiz zur EU sehr wichtigen bilateralen Verträgen –insbesondere mit dem Freizügigkeitsabkommen – kaum kompatibel; die politischen Entscheidungsträger der Schweiz befinden sich in einem schier unlösbar scheinenden Dilemma. Die Gäste debattierten... Mehr



4. Mai 2016: Bedingungsloses Grundeinkommen

Trotz des schwierigen Datums (Auffahrtswochenende, Champions League) besuchten ca. 350 Politikinteressierte das 4. Politpodium von Vimentis an der Universität St. Gallen zum Thema bedingungsloses Grundeinkommen. Nach einem Eröffnungsstatement der TeilnehmerInnen war schon früh erkennbar, dass die Debatte eine emotionale Komponente haben würde. Die Gegner der Initiative, Doris Fiala (FDP) und Thomas Weibel (GLP), begannen die Diskussionsrunde. Unterstützung erhielten sie von Balthasar Glättli (Grüne), der grundsätzlich ein bedingungsloses Grundeinkommen befürwortet, aber... Mehr



8. Oktober 2015: Elefantenrunde

Volles Haus an der Vimentis-Elefantenrunde vom 8. Oktober 2015 in der Aula der Universität St. Gallen. Die 700 Plätze des Saales waren innert Kürze besetzt, sodass aus feuerpolizeilichen Gründen weitere Zuschauer die politische Diskussion an den Fenstern des Veranstaltungsortes mitverfolgen mussten. Urs Wiedmer (SRF-Bundeshauskorrespondent) moderierte gewohnt souverän durch das informelle Treffen der fünf Bundesratsparteispitzen, vertreten durch Toni Brunner, Christophe Darbellay, Martin Landolt, Christian Wasserfallen und Barbara Gysi. Mehr



14. Oktober 2014: PolitPodium zur Ecopop-Initiative

Auch die zweite Auflage des PolitPodiums ging in Konkurrenz zu einem Fussballspiel über die Bühne. Nichtsdestotrotz fanden sich trotz des Länderspiels San Marino gegen die Schweiz über 500 Studierende und andere Politikinteressierte auch wegen der höchst aktuellen Diskussion über die Einwanderung im Audimax zum PolitPodium über die Ecopop Initiative ein. Die Führung der hitzigen Runde um die Befürworter Ständerat Thomas Minder (SVP, SH) und Benno Büeler (Präsident Ecopop) sowie den Gegnern um Nationalrätin Regula Rytz (Grüne, BE) und Valentin Vogt (Präsident Arbeitgeberverband) übernahm wiederum Urs Wiedmer vom SRF. Mehr



29. April 2014: PolitPodium zur Mindestlohninitiative

Über 500 Studierende und andere Politikinteressierte haben am PolitPodium zur Mindestlohninitiative teilgenommen, dies wohl gemerkt trotz dem gleichzeitig stattfindenden Champions-League-Halbfinale zwischen Bayern München und Real Madrid. Die Befürworter der Initiative (Paul Rechsteiner, Ständerat (SP, SG) und Präsident des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes sowie Jaqueline Badran, Nationalrätin (SP, ZH) und Unternehmerin) lieferten sich mit den Gegnern (Hans-Ulrich Bigler, Direktor des Schweizerischen Gewerbeverbandes und Weltwoche-Chefredakteur Roger Köppel) heisse Rededuelle. Urs Wiedmer, Moderator und Journalist vom SRF, führte trotz... Mehr