Roger Flückiger Parteilos

Roger Flückiger
Roger Flückiger Parteilos
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: 1977

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Grüne waren entschieden dagegen! Warum?
Nach mo­na­te­lan­gen Dis­kus­sio­nen und trotz Sparz­wän­gen in den öf­fent­li­chen Haus­hal­ten wird es auch in die­sem Jahr wie­der einen Som­mer
UNO plant Anhebung des Mindestalters für Diktatoren!
UN­O-­Ge­ne­ral­se­kr​e­tär Ban Ki-­Moon hat an­ge­regt, das Min­destal­ter für Dik­ta­to­ren an­zu­he­ben bzw. über­haupt eines ein­zu­füh­ren. Zudem sollte
Wetterdienst gibt Entwarnung: Derzeit keine Waldbrandgefahr!
Wenn wir schon dabei sind, Vi­men­tis mit Sinn­lo­sig­keit zu füt­tern: Ich hätte auch noch et­was! Der Schwei­ze­ri­sche Wet­ter­dienst gab heute be­kannt, dass die Wald­brand­ge­fahr in&s
Experten fordern: Menschenrechte für Politiker!
Immer mehr For­scher und Po­li­ti­ker­lieb­ha­​ber for­dern, die all­ge­mei­nen Men­schen­rechte auch auf Po­li­ti­ker aus­zu
Personenfreizügigkeit​ nützt nur Westeuropa
Nach dem Weg­fall der letz­ten Ar­beits­schran­ken für Ru­mä­nen und Bul­ga­ren aus­ser in der Schweiz, dürfte eine neue Welle von Gut­qua­li­fi­zier­te​n diese Län­der ver­las

Seite 1 von 1





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

February 2014 Kommentar zu
Noch einmal lassen wir uns nicht mehr anlügen!
Vor allem der untere Teil der Mitteilung aus dem Abstimmmungsbüchlein lässt aufhorchen: Wegen der hohen Ärztedichte sind keine Einwanderungen ausländischer Ärzte zu erwarten. Das wusste wie neun Jahre später jedes Kind, dass das nicht stimmen konnte da wir ja damals schon zu wenig Ärzte ausbildeten. Man hat damals einfach Nebelgranaten eingebaut um das Volk ganz bewusst zu täuschen. 2009 hat man dann sogar ein Päckli geschnürt um wieder zu täuschen dabei hätte man jede Vorlage einzeln bringen müssen wie dem Volk versprochen. Fazig: Die PFZ ist und war eine einzige bewusste und gesteuerte Täuschung und ich hoffe, dass hat der Souverän nicht vergessen und es wird heute ein "JA".
-
February 2014 Kommentar zu
Schweizer Löhne so hoch wie nie zuvor!
Geht ja in der Initiative nicht um Niedriglöhne oder habe ich da im Initiativtext etwas übersehen? Dafür gilt die Wirtschaft ja dann der Mindestlohninitiative​ und die wird mit Bestimmtheit angenommen. :)
-
February 2014 Kommentar zu
Wir zahlen uns dumm und dämlich
Da nützen auch die Statistiken über Lohnerhöhungen nichts mehr. Denn wir haben unter anderem weniger Geld, weil wir diesen Moloch durchfuttern der sein Geld verschwendet.
-
February 2014 Kommentar zu
Ein JA! Holen wir uns die Selbstbestimmung zurück!
Eh voila. Gibt es in Deutschland eine andere Personenfreizügigkeit​ als bei uns? Deutschland ist doch ein Wirtschaftswunder? Hier der Beweis!

http://www​.focus.de/politik/deu​tschland/anstieg-um-d​as-doppelte-immer-meh​r-armutszuwanderer-be​kommen-hartz-iv_id_35​91884.html?fbc=fb-sha​res
-
February 2014 Kommentar zu
Ein JA! Holen wir uns die Selbstbestimmung zurück!
Und Frau Siegenthaler scheint sich nur für Herrn Pfisters Artikel zu interessieren. Ulkig ist, dass Sie als Verfechterin der Personenfreizügigkeit​ nicht mehr einsetzt. :) Vielleicht kennt sie ihren Nicknamen und das Passwort nicht mehr. Ha ha ha
-
February 2014 Kommentar zu
Verlogene EU-Politiker! Vor allem die LINKEN!
Tja. Vimentis liest die Meldungen gar nicht durch sondern löscht sie einfach. Habe mal einen Selbstversuch gemacht und geschrieben: Vimentis ist super und die haben das auf meinen eigenen Antrag hin gelöscht. Ha ha ha ha.
-
February 2014 Kommentar zu
Ein JA! Holen wir uns die Selbstbestimmung zurück!
Kann jeden Satz unterschreiben. Gespannt bin ich auf die Mindestlohninitiative​. Plötzlich sind sie dann Verräter, die Unternehmer falls sie dagegen sind. Bin gespannt wie die Liebelei zwischen Grünen, SP und Wirtschaftsbonzen im Mai aussieht. :) Diese Politik kann ja nicht aufgehen. Sich von der Abzockerwirtschaft finanzieren lassen und im Mai erwarten, man sei für den Mindestlohn. Wenn sich eine Politik in den Schwanz beisst, dann diese...... Hoffentlich wird es ein JA.
-
February 2014 Kommentar zu
Verlogene EU-Politiker! Vor allem die LINKEN!
Herr Pfister, ich erklärte es Ihnen schon in einem anderen Gespräch. Die Grünen sollen Mehrheiten bilden, ihre Vorschläge umsetzen und dann ist es doch toll - sofern die Grünen überhaupt Mehrheiten bilden können. Die SVP hat keine 51%. Billig ist, dass sich die Grünen der Economiesuisse verkaufen um Inserate schalten zu können. Sorry, aber das geht für mich und sicher für viele potentielle WählerInnen nicht auf. Merken wir uns für die Wahlen 2015.
-
February 2014 Kommentar zu

Stadt Solothurn: Ach welch repräsentatives Beispiel. Und Grenchen? Nein bringen Sie mich nicht zum lachen Herr Lohmann.
-
February 2014 Kommentar zu
Verlogene EU-Politiker! Vor allem die LINKEN!
Ja vor allem ist es ja total interessant. Viele hier schreiben ja ohne Argumente. Die könnte ja man noch erwidern oder begründen. Die drücken so auf Daumen aber das ist dann schon so. Die, die etwas schreiben, versuchen es wenigstens und es ist auch ein Teil der Demokratie aber viele tun das nicht mal. Also ich kann mir beispielsweise beim Beispiel Pfister, der ja Hunderte Daumendrücker haben soll, gar nicht vorstellen das einer von diesen Hunderten uns seine Meinung nicht dokumentieren kann. Aber das hat ja vielleicht etwas mit Manipulation zu tun oder gar Blödsinn. Ich weiss es nicht. Also ich habe nur einen Kritiker von diesem Pfister gelesen und sonst niemand die/der registriert ist. Ist schon speziell. Ich weiss nicht ob das ein Ziel dieser Vimentisgruppe ist.
-