Steven Caminada

Steven Caminada
Steven Caminada
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

August 2016 Kommentar zu
Mit Hellebarden gegen Terroristen?
Die Privatsphäre, Innere Sicherheit und persönliche Daten "freigeben" um eine gewisse Sicherheit zu erhalten, welche man nicht wirklich hat.
Dieses neue Gesetz ist nichts als ein hoffnungsloser Versuch, dem Terrorismus in irgendeiner Weise nachzukommen.
Übrige​ns finde ich ihren Titel sehr interessant. Hat absolut gar nichts mit dem Thema zutun und soll bei Lesern nur Unmut verursachen. Ich hoffe Sie sind sich bewusst, nur um Stimmen zu kriegen Menschen Angst machen, die Sie nicht, oder nur zum Teil benötigen.
Ich arbeite in der IT Branche, daher weiss ich ganz genau welches Ausmass und welche Gefahr Überwachung sein kann. Wichtige Daten wie Geheime Dokumente, Patientenakten, Verträge könnten (Ich sage bewusst könnten, da ich nicht auf die Angst der Leser setze wie Sie) in fremde Hände gelangen, die dieses Material nicht haben dürfen / nicht sehen dürfen.

Das Wichtigste zum Schluss: Überwachung verhindert keine Terroristischen Anschläge! Man sieht es in anderen Ländern. Es funktioniert nicht und kann erst funktionieren, wenn jeder Bürger 24/7 überwacht wird, alle seine Daten aufgenommen werden und er nichts mehr tun kann ohne dass es die Regierung weiss. Aber dass, nennt man einen "Überwachungsstaat".


PS: Ich finde es mehr als verwerflich dass wichtige Entscheidungen die unsere persönlichen Leben angehen in Hänge gelegt werden, die keine Ausbildung in der Informatik Branche oder ähnlichem haben.

Freundliche​ Grüsse
-