Thomas Bachtobel

Thomas Bachtobel
Thomas Bachtobel
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

October 2014 Kommentar zu
Rechtsnationalismus: Wehret den Anfängen!
"Rechtsnationa​le wie Herr Knall drücken immer deutlicher aus" ooohh bevor die bekannt einseitige Zensurbehörde von Viments für "Willi Wild" Beifall klatscht und mich fürs gleiche zensiert, sage ich das Problem sind viel mehr Linksnatione wie "Willi"
-
October 2014 Kommentar zu
Wahlprognosen und Wahlergebnisse
Hui sollte die GFS-Umfrage stimmen kämen die Grünen auf nur noch 7% und liegt bald hinter der EIGENEN Abspaltungspartei. Hoppla
-
September 2014 Kommentar zu
Trau, schau, wem...
ganz interessante Fragen die Herr Limaa und Herr Swiss hier stellen. Gibt es darauf schlüssige Antworten?
-
August 2014 Kommentar zu
Die Schweiz braucht die EU!
Wenn @Wagner meint er mache nur blöde Sprüche lassen wir es gerne sostehen
-
August 2014 Kommentar zu
Nein zur chauvinistischen Ecopop-Initiative
Wenn das VOLK gegen den Willen von Linken Parteien, Bundesrat oder Medien entscheidet heisst es etwa:

"... Das Volk...Abstimmung über Bilaterale vs. MEI nicht mit unseer Zukunft spielen, nur um mal "auf den Tisch zu hauen"

Und wer bestimmt was das Beste für unser Land und deren Zukunft ist? Die Linken :))))) Nein es ist das Parlament und das Volk. Und das Volk hat entschieden. Ungeachtet das sie von den Linken gleich als Rassist beschimpft werden.

Ja ja und es gab Leute die Ja stimmen wollten aber mit Angstmache zum Nein „gezwungen“ wurden. Zumal wenn man aus Protest gegen die Politik stimmt, muss man nicht die Menschen ändern sondern die Politik





-
August 2014 Kommentar zu
Die Schweiz braucht die EU!
ja Wagner die EU, ICH mag das jetzt aber nicht 35 mal erklären.

"Bezügli​ch verschiedener Ihrer Aussagen würde ich Ihnen ans Herz legen sich besser zu informieren statt zu blamieren" gut gesagte Eigenkritik @WAgner
-
August 2014 Kommentar zu
Die Schweiz braucht die EU!
@Wagner

Nochmal​, Sie schreiben Unfug. Die Schweiz könnte zwar auch ohne bilaterale Verträge und ohne Zahlungen etc. Handel mit der EU treiben ... aber dann als ganz normales Import-Drittland. (schön diese Webung der Linken das es auch ohne Bilateralen geht) aber mit den VERTRÄGEN ZAHLEN WIR
-
August 2014 Kommentar zu
Die Schweiz braucht die EU!
SEHR GUT erkannt @Wagner Hr. Hügli hat Recht. Der Rest wieder nicht kapiert. Nein EU-Kommission kann GESETZE MACHEN ODER ABLEHNEN. PARLAMENT kann dies nicht. Ist in der CH anders. Plus kann das Volk das letzte Wort haben.

Auch hier hätte ich gedacht, dass dies jeder weiss

"Die EU-Kommission hat das alleinige Initiativrecht im EU Gesetzgebungsverfahre​​​​n. Das heisst nur die Kommission hat die Möglichkeit ein Rechtsetzungsverfahre​​​​n einzuleiten. d.h. wenns der Kommission nicht passt gibt es kein neues Gesetz dass von den gewählten Parlamentarier vorgehsclagen wurde."

Auch ich hätte gedacht, dass dies jeder weiss
-
August 2014 Kommentar zu
Die Schweiz braucht die EU!
ha ha @Wagner versucht wieder fehlende Argumente mit Beleidigungen zu ersetzen.

Für jeden Marktzugang (Zugang nicht Handel superheld) muss die CH zahlen.
"Ich nehme meine Empfehlung an Sie sich zu informieren zurück ... wenn am Ende doch nur Unfug bei rauskommt müssen Sie es gar nicht versuchen."

So so :)))))))

ich geb die Hoffnung bei Wagner NOCH nicht auf. Bitte Informieren.
-
August 2014 Kommentar zu
Nein zur chauvinistischen Ecopop-Initiative
Wer bei einer Ecopop wenn jemand von einem "deutlichen Nein" ausgeht, von "hat einfach keine Ahnung von den politiaschen Realitäten in unserem Land" spricht, hat einfach keine Ahnung von den politiaschen Realitäten in unserem Land.

Es gab ja gleiche solche Geistesriesen, die von einem Zufalls-Ja sprachen und davon ausgingen das leute nur ein "Protest-Ja" einlegten. Die angeblich kein Ja wollten.... Viele Menschen haben genug von der Masseneinwandrung
-