ueli hofer

ueli hofer
ueli hofer
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Ich habe eben meine Stimme für Herr Salzmann abgegeben
Ich habe eben meine Stimme für Herr Salz­mann ab­ge­ge­ben, und damit der Emp­feh­lung von Hans Knall ent­spro­chen. Er hat seine Emp­feh­lung im deut­schen "Schweiz­flüs­te­rer"​-Blog von Fr
Vaterschaftsurlaub für Soldaten?
Das süsse Bild­chen mit dem Vati, der sein Kind­chen an seine Brust drückt, eig­net sich wun­der­bar um po­li­ti­sche An­sprüche durch­zu­set­zen.
Ersetzen dereinst Kryptowährungen den US Dollar?
Er­set­zen der­einst Kryp­towährun­gen den US Dol­lar? Ein gros­ser Wurf in der Schwei­zer Fi­nan­z­welt ist of­fen­bar ge­lun­gen.
Für Frauenstreik-Aktivist​​innen
Tut etwas für die Um­welt.O­der was die Frau­en­strei­k-Ak­ti​​­vis­tin­nen sonst noch an­stel­len könn­ten.
Zur Konzernverantwortungs​​​initiative
Wer die Schweizer-Exportwirts​​​chaft aber stützen will, unterschreibe diese Initiative NICHT.

Seite 1 von 3 | 1 2 3





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 21 Stunden Kommentar zu
Die Menschheit MUSS weg von den fossilen Energiequellen
Genau, Herr Bürgi. Das sehe ich auch so.
Aber es braucht Ersatz. Und das sehe ich nur, wenn ein neues AKW gebaut wird.

In Ihrem Profil Herr Bürgi sehe ich, dass Sie Besitzer von zwei Katzen sind.
Erlaube Sie mir die Frage: Was geben Sie denen zu fressen?
-
Vor 21 Stunden Kommentar zu
9. FEBRUAR 2020: FÜR MEHR BEZAHLBARE WOHNUNGEN
Gewinner der Umverteilung sind die Pensionskassen.
Die Pensionskassen besitzen am meisten Anteile an Immobilienfonds.

D​a diese dabei sehr gut verdienen und die Obligationen nichts mehr abwerfen, weiss ich nicht, wieso ich etwas dagegen halten soll.

Da Herr Oberli mit grosser wahrscheinlichkeit einer Lehrerpensionkasse angeschlossen ist, sollte er sich m.E. besser überlegen, was er hier propagiert.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Nein zur Volksinitiative „Mehr bezahlbare Wohnungen“
Den Liegenschaftsmarkt zu verstaatlichen ist eine schlechte Idee.
-
Vor 13 Tagen Kommentar zu
EU spricht vom Ausstieg? Die Schweiz soll ihn Umsetzen!
Um auszusteigen braucht es einen neuen Einstieg.
Ein Einstieg in ein neues AKW!
-
Vor 31 Tagen Kommentar zu
Strafe bei Burka-Zwang: Viel Glück bei der Anzeige!
Eben genau, deshalb eine bundesrätliche Floskel.
-
December 2019 Kommentar zu
Strafe bei Burka-Zwang: Viel Glück bei der Anzeige!
Wie soll es bewiesen werden, dass eine Frau gezwungen wird, sich zu verhüllen?
Da weiss Frau Sommaruga kaum eine Antwort.
Das sind leere Floskeln, wenn es nicht generell zum Verbot der Gesichtsverhüllung kommt.
Fasnacht und Theater sollten allerdings ausgeschlossen werden.

Ich sehe ein Burkaverbot eher als Vermummungsverbot.
W​​eniger zum Schutz der Burkaträgerin.
In unserem Kulturkreis sollte man wissen, wer dahinter versteckt ist.
Ich persönlich möchte wissen, mit wem ich spreche.
Und die Ordnungshüter sowieso.
-
December 2019 Kommentar zu
Toleranz bitte!
...Grenzenlose Toleranz führt zum Verschwinden der Toleranz." zitiert Herr Bader ein Zitat von Karl Popper.

Toleranz kann man nicht immer praktizieren. Einen Beitritt zur EU oder auch eine Akzeptanz fremder Richter und damit den Knebelvertrag mit der EU kann nicht toleriert werden.

Nicht als Vergleich, aber als Beispiel, was Toleranz bewirken kann, ersehen Sie an den Folgen der Pazifisten Chamberlain GB und Daladier FR, die den Deutschen die militärische Aufrüstung, die Besetzung des Saargebietes, die Verbrüderung mit Oesterreich, den Ueberfall auf die Tschechei und letztlich die Aufteilung Polens zwischen Deutschland und der Sowjetunion toleriert haben!

Forderung nach Toleranz ist ein unüberlegter und dummer Vorwurf an die Politiker.
-
December 2019 Kommentar zu
Toleranz bitte!
...und, was soll ich aus diesem "Blog" nehmen? Ich weiss nicht, was Sie damit meinen, Herr Schneider.
Glauben Sie, die Rosa Luxemburg sei tolerant gewesen?
Solch ein Blödsinn!
-
December 2019 Kommentar zu
Negativzinsen der NB
Genau Herr Oberli.
Sie sind dann der Erste, der brüllt und jammert, wenn die Exportwirtschaft kaputt geht und die Löhne nicht mehr bezahlt werden können, gleichzeitig infolge Insolvenzen hohe Steuerausfälle verzeichnet werden müssen.

Und noch etwas Herr Oberli. Verzichten Sie doch bitte, mit Ihren ständigen Löschbegehren bei der Vimentis-Administrati​on für Texte, die Ihnen nicht passen.
-
December 2019 Kommentar zu
Adventszeit - zwischen Kitsch und Aberglauben
Wissen Sie, Herr Knall, was Sie glauben, ist mir grundsätzlich gleichgültig.

Den Seich den ich glaube, dürfte Ihnen ebenfalls gleichgültig sein.

Wichtig ist in meinen Augen neben einer einigermassen unabhängigen selbständigen Schweiz, ein gewisses Niveau in gesamtheitlicher Ethik. Sozusagen Universalethik. Damit meine ich aber auch, dass wir gewillt sein sollten, unsere Schweiz zu verteidigen. Das sind wir unseren Familien verpflichtet. Ethik im Umgang mit der Natur ist ein weiteres wichtiges Element, das Beachtung fordert. Gerade im heutigen politisch sensiblen Umfeld.

Um mich nun anderen Dingen zu zuwenden, verabschiede ich mich von dieser Diskussion.
Vielleic​ht ein andermal wieder…
-