Winkler Patrick CVP

Winkler Patrick
Winkler Patrick CVP
Wohnort: Basel
Beruf: eidg.dipl. OSM
Jahrgang: 1961

Facebook Profil




Dafür setze ich mich ein

Gesunde Rahmenbedingungen der Wirtschaft, mehr Wettbewerb, qualitativ hochstehende Gesundheitsdienstleistungen





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

March 2012 Kommentar zu
Kommunistische Verhältnisse in der Schweizer Landwirtschaft
Abgeschottete Märkte wie Landwirtschaft und Gesundheitswesen haben immer die Tendenz, unwirtschaftlich zu sein. In Abhängigkeit vom Tropf der Subventionen und des Schutzes vor Konkurrenz würden sie im freien Spiel der Marktkräfte wahrscheinlich einbrechen. Die Befürworter der Abschottung arguentieren einerseit mit den Nachteilen der Topographie und Kostenindex, mit dem drohenden Verlust eines heimischen Gewerbes (Autarkieverlust), aber meistens mit der Qualität, die angeblich durch den Protektionismus besser sein soll. Mit der Angst vor schlechter Qualität gelingt es der neokorporativen Lobby, die Geldströme aufrecht zu erhalten und immer wieder höhere Beiträge des Staates zu einzufordern. Eine Auswirkung davon sind endlos steigende Krankenkassenprämien.​

Neben allen hehren Zielen für Ökologie und eine bessere Schweiz - die ich teile - darf man den direkten Nutzen nicht vergessen. Dazu muss sich jeder Konsument zuerst selber an der Nase nehmen: Ist das "Billigere" automatisch das qualitativ "Schlechtere", wie uns immer gesagt wird? Ist etwas hochsubventioniertes automatisch etwas "Besseres und Gerechteres"? Ist mehr öffentliche Gewerbe- und Bauernschutz nachhaltiger und sozialer als weniger? Bringt der Protektionismus dem Konsumenten wirklich den versprochenen Mehrwert?
http://www​.ortho-portal.ch/0-Sc​hutz-des-Kleingewerbe​s.html
-
October 2011 Kommentar zu
Invalidenversicherung​ soll Komplementärmedizin bezahlen
Die IV soll nicht neue Ausgabenfelder suchen sondern die Leistungen in den bestehenden Verträgen mehr pauschalisieren. http://www.ortho-port​al.ch/iv.html
-